Körperschalldämpfung

Körperschalldämpfung, auch Entdröhnung genannt, wird immer dann eingesetzt, wenn schwingende Flächen aus Blech oder anderen Materialien Luftschall abstrahlen.

Die Schwingungsenergie wird dabei durch spezielle viskoelastische Eigenschaften des Dämpfungsmaterials in Wärme umgewandelt. Sandwichaufbauten sind dabei besonders wirkungsvoll, bedürfen aber einer sorgfältigen Auslegung.

Kenngröße für die Absorption von Körperschall ist der Verlustfaktor d, der die Fähigkeit des betreffenden Materials beschreibt, bei dynamischer Beanspruchung (Biegeschwingung) Energie zu absorbieren. Der Verlustfaktor ist frequenz- und stark temperaturabhängig, deshalb ist bei der Materialauswahl unbedingt die Dauereinsatztemperatur zu beachten.

video technische entdroehung
Technische Entdröhnung

Unsere Materialien zur Körperschalldämpfung:

Flächengewicht
M 213 M 213 Wollfilzpappe (bitumenveredelt) ca. 1,2 - 2,02
M 216/2 M 216/2 Wollfilzpappe (bitumenveredelt), Oberfläche geprägte Aluminiumfolie ca. 2,3
M 692b/2 M 692b/2 Wollfilzpappe (bitumenveredelt), beidseitig selbstklebend ca. 2,2
M 1148 (ausgelaufen, siehe Alternative S 3733) M 1148 (ausgelaufen, siehe Alternative S 3733) PU-Schaumstoff (Polyether), kaschiert auf Bitumenschwerfolie, belegt mit einem Verbund aus PU-Schaumstoff (Polyester) und PVC-Kunstleder ca. 5,1 - 5,74
M 1281/30-2,1 M 1281/30-2,1 Profilierter PU-Schaumstoff (Polyether), kaschiert auf Bitumenschwerfolie ca. 4,77
M 1422/-2,1 M 1422/-2,1 PU-Schaumstoff (Polyether), kaschiert auf Bitumenschwerfolie, oberflächenverhautet mit PU-Folie, grau ca. 4,45 - 5,29
M 1721 M 1721 EVA-Schwerfolie ca. 2,5 - 5,7
M 1765/-2,1 M 1765/-2,1 Glasfasermatte, kaschiert auf PU-Schaumstoff (Polyether) und Bitumenschwerfolie, Oberfläche gelochte Aluminiumfolie ca. 5,8 - 7,0
M 2033/-2,1 M 2033/-2,1 PU-Schaumstoff (Polyester), kaschiert auf Bitumenschwerfolie, rautengeprägte Oberflächenverdichtung ca. 4,4 - 5,1
S 3400/2,9 S 3400/2,9 Kunststoffschwerfolie auf Polymerbasis ca. 4,3
S 3404 (selbstklebend / nicht selbstklebend) S 3404 (selbstklebend / nicht selbstklebend) Bitumenfreie Schwerfolie ca. 5,0 - 12,0
S 3600/...-L/SW S 3600/...-L/SW Bitumenschwerfolie, Oberfläche PVC-Kunstleder ca. 4,5 - 6,5
S 3615/4 (selbstklebend / nicht selbstklebend) S 3615/4 (selbstklebend / nicht selbstklebend) Schwerfolie aus PE-Schaumstoff (biegeweich) ca. 1,9
S 3705a S 3705a PU-Schaumstoff (Polyether, offenzellig), kaschiert auf Kunststoffschwerfolie, Oberfläche PU-Folie (luftundurchlässig, mechanisch widerstandsfähig) ca. 8,6 - 9,8
S 3710/-2,1 S 3710/-2,1 PU-Schaumstoff (Polyether), kaschiert auf Bitumenschwerfolie, Oberflächenverhautung mit PU-Folie (mikroporös, mechanisch widerstandsfähig) ca. 4,76 - 5,48
S 3710/-3,2 S 3710/-3,2 PU-Schaumstoff (Polyether), kaschiert auf Bitumenschwerfolie, Oberflächenverhautung mit PU-Folie (mikroporös, mechanisch widerstandsfähig) ca. 6,76 - 7,0
S 3714 S 3714 PU-Schaumstoff (Polyester), kaschiert auf Polyethylenvinylacetat(EVA)-Schwerfolie, rautengeprägte Oberflächenverdichtung ca. 4,51 - 4,75
BarySkin® V60 BarySkin® V60 2K-System auf PU-Basis
BarySkin® V61 weiß spezial BarySkin® V61 weiß spezial 2K-System auf PU-Basis
Sonit® Alu/Butyl 1,6 Sonit® Alu/Butyl 1,6 Dämpfungsmasse aus Butylkautschuk, Oberfläche Aluminiumfolie ca. 2,75
Sonit® BS Sonit® BS Bitumenschwerfolie, Oberfläche PE-Folie ca. 3,0 - 12,0
Sonit® BS ALU Sonit® BS ALU Bitumenschwerfolie, Oberfläche geprägter Aluminium-Verbund ca. 3,0 - 11,0
Sonit® BS VL Sonit® BS VL Bitumenschwerfolie, kaschiert mit PP-Vlies ca. 3,7 - 6,0