Keramikdichtungen und Formteile

in additiver Fertigung


Unsere Leistungen für Sie

  • Hochwertige Qualitätsdichtungen und Formteile aus technischer Keramik additiv hergestellt
  • Beratung zum Werkstoff
  • Konstruktion & Entwicklung
  • Individuelle und komplexe Geometrien möglich
  • Fertigung aus Aluminiumoxid und Zirkoniumoxid
  • Ab Stückzahl 1
  • Höchste Qualität

Keramikdichtungen_Gruppenfoto_2a
Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?Dann benutzen Sie bitte unser Anfrageformular oder rufen Sie uns an:Technische Dichtungen+49 5231 9607-19Wir beraten Sie gern.

Anfrageformular

Verfügbare Formate

Das zur Verfügung stehende effektive Bauvolumen ist: 83,6 x 52,4 x 156,8 mm für Aluminiumoxid und 80,3 x 50,3 x 146,5 mm für Zirkoniumoxid. Diese Werte gelten bereits abzüglich der Schwindung beim Sintern.

Material 

Das LCM-Verfahren zur Herstellung von Bauteilen aus technischer Keramik eignet sich im Grunde für alle sinterfähigen Keramikpulver. Die Steinbach AG fertigt additiv hergestellte Keramikbauteile aus Aluminiumoxid und Zirkoniumoxid.

Aluminiumoxid: 

Aluminiumoxid (Al2O3) ist der am meisten verbreitete Werkstoff zur Fertigung von technischer Keramik. Mittlerweile ist das Material in zahlreichen Studien sehr gut erforscht. Es zeichnet sich vor allem durch seine hohe Härte, extreme Verschleißfestigkeit und hohe elektrische Isolation aus. Auch aufgrund seiner Hochtemperatureigenschaften (>1600 °C) erfüllt Aluminiumoxid einen großen Teil der chemischen und mechanischen Anforderungen, die die Lebensdauer der Gleit- und Dichtelemente um ein Vielfaches verlängert.

Zirkoniumoxid: 

Zirkoniumoxid (ZrO2) verfügt über stahlähnliche Eigenschaften und eine hohe Zähigkeit, während es eine geringe Wärmeleitfähigkeit aufweist. Aufgrund seiner hervorragenden Beständigkeit gegen korrosive Medien, hohe Verschleißfestigkeit bei Förderung erosiver Suspensionen und hohen Temperaturen werden Gleit- und Dichtelemente im Bereich der Technik aus diesem Material bevorzugt.

Eigenschaften 

Da Keramik in vielen Aspekten robuster und leistungsstärker als andere Werkstoffe ist, wird sie häufig als Werkstoff der Zukunft bezeichnet.

Technische Keramik zeichnet sich vor allem durch folgende Merkmale aus:

  • Chemische Beständigkeit gegen Laugen und Säuren
  • Geringe Dichte
  • Wirkt isolierend
  • Geringe Wärmeausdehnung
  • Hohe Korrosions- und Temperaturbeständigkeit
  • Hohe Härte
  • Gute tribologische Eigenschaften
  • Sehr verschleißfest
  • Ausgezeichnet biokompatibel und dadurch in der Medizin vielfältig einsetzbar
  • Hoher E-Modul bei hohen Temperaturen
  • Gasdichte Bauteile
  • Glänzende und glatte Oberfläche

Vorteile

Ab Losgröße 1 produzieren wir für Sie nach Ihren individuellen Wünschen im additiven Verfahren Ihre Einzelteilfertigung oder Ihren Prototyp. Ebenso sind Serienstückzahlen möglich. Wir beraten Sie dabei gerne, welches Keramikmaterial für Ihre Anwendung am besten geeignet ist. Gleichzeitig übernehmen wir die Entwicklung eines für Sie optimierten CAD-Modells oder eine Computersimulation Ihrer gewünschten Bauteile. Auch mehrere Varianten eines Bauteils sind möglich. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, um nähere Informationen zu unserem Leistungsportfolio und unseren maßgeschneiderten Lösungen zu erhalten.

  • Ab Stückzahl 1
  • Individuelle Beratung
  • Individuelle Maßanfertigung
  • Reduktion von Time to Market
  • Keine Werkzeugkosten
  • Glänzende und glatte Oberfläche
  • Komplexe Geometrie
  • Prototypen in Serienqualität

Anwendungsbereiche

Die keramischen Werkstoffe Zirkoniumoxid und Aluminiumoxid werden in der Gleit-, Lager- und Dichtungstechnik für Komponenten im Automobil- und Fahrzeugbau sowie in der Luft- und Raumfahrt verwendet. Das Einsatzspektrum reicht von Ventilen und Sensorkörpern über Gleitringe, Dichtungen und Wellen.

Wir bieten unsere Kompetenz im Bereich der additiven Fertigung technischer Keramik branchenübergreifend an, zum Beispiel für:

  • Analysetechnik
  • Plasmatechnik
  • Raumfahrt
  • Medizintechnik
  • Mikroelektronik
  • Luftfahrt
  • Thermische Analytik
  • Mikroreaktoren
  • Korrosionsresistente Teile für die chemische Industrie

Wir beraten Sie gerne ausführlich dazu.

Schreiben Sie uns eine E-Mail, rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular. Wir freuen uns schon auf Ihren Kontakt mit uns.

+49 5231 9607-19

Anfrageformular